Krümeltheater Johannstadt 2016

Krümeltheater Johannstadt

@ Global Spicy | Nachbarschaftliches Brotbacken | Dresden Johannstadt | 15.12.2016

Ein toller Auftakt für die neue Nachbarschaftsinitiative „Kornkreise Dresden“ gelang dem Team von BewusstSinn e.V. am Donnerstag, dem 15. Dezember 2016.

Unter dem Motto „Krümeltheater Johannstadt“ hatten wir zum gemeinsamen Brotbacken ins „Global Spicy“ eingeladen. Mehr als 20 TeilnehmerInnen waren der Vorstellung vom Duft frisch gebackenen Brotes gefolgt und machten aus dem internationalen Familienrestaurant in der Dresdner Johannstadt eine kleine Nachbarschaftsbäckerei.

Einen Raum schaffen, der Kreativität bei Jung und Alt fördert. Dies war eines der Wirkungsziele der Veranstaltung, so wie auch die Anregung eines interkulturellen Dialoges. Um Verständnis und Empathie entwickeln zu können, müssen wir Menschen uns kennenlernen. Das braucht von Zeit zu Zeit einen konkreten Anlass, und welcher wäre geeigneter, als das gemeinsame Backen von Brot?

Krümeltheater Johannstadt

Alle mal mit ‚angebackt‘!So lautete gestern das Motto beim #KrümeltheaterJohannstadt. Jung und Alt waren unserer Einladung zum gemeinschaftlichen Brotbacken mit Bakers Without Borders - The Game / Bäcker ohne Grenzen - Das Spiel in Dresden gefolgt.Wie aus den vielen kleinen Mehlteilchen zuerst ein großer Teig und dann eine #Vielfalt an leckeren Brotukten entstand, so vermischten sich auch unsere einzelnen Träume zu einer gemeinschaftlichen Vision. Es ist die Vision einer #glücklichenWelt, in der alle Menschen in #Frieden leben.Herzlichen Dank an alle #Brotbackonisten, die mit uns gemeinsam ein Zeichen für die #Vielfalt in unserer einen Welt gesetzt haben! Ihr ward #brotal gut!In den nächsten Tagen mehr unter http://team-brot.de/.Besonderer Dank gilt an dieser Stelle nochmals al denjenigen, die an unser Vorhaben geglaubt und es unterstützt haben. Zusammen haben wir eine unglaubliche Energie erzeugt – so heiß, wie frisches Brot!Danke Alex, Sebastian, Ahu Sirin, Anjum, Till, Johann, Ute, Torsten, Global Spicy, Mandy Miersch (Lilien Apotheke Dresden), Gerd Koch (Brille ok), Sylvia Burkhardt (WaxWerk), Dr. Hussein Jinah (Integrations- und Ausländerbeirat), BewusstSinn e.V., dresden.cloudsters.net für Eure direkte Unterstützung,sowie unseren Netzwerkpartnern Quartiersmanagement Nördliche Johannstadt, Johannstädter Kulturtreff e.V., Willkommen in Johannstadt - Netzwerk für gute Nachbarschaft und Integration, Afeefa, Migration Flucht Asyl Dresden, Buddy Program Dresden, KonsumGlobal Dresden, Bündnis für ein offenes Dresden, UFER-Projekte Dresden, aha - anders handeln e.V., Dresden für Alle, Singasylum Dresden, Foodie Dresden, GoVolunteer. Einfach helfen. und natürlich Bread Houses Network sowie Bakers Without Borders.Hier entsteht eindeutig mehr, als nur Brot...! 😀

Gepostet von Kornkreise Dresden am Freitag, 16. Dezember 2016

Menschen aus fünf verschiedenen Nationen sowie aus drei Generationen vermischten die Grundzutaten Mehl, Wasser, Salz und Hefe zu einem gemeinsamen Teig. So wie sie am Anfang mit Strohhalmen ins Mehl gezeichnet und auf diese Weise ihre individuellen Träume zu einer gemeinschaftlichen Vision verbunden hatten, symbolisierte der große Teig unsere lebendige Gesellschaft. Während dieses bunten Treibens blieben einige aneinander kleben und schlossen Freundschaften. Man tauschte Erfahrungen aus und befruchtete sich mit neuen Ideen, wie die Sauerteig-Bakterien den Teig.

Bei allen Mitbäckern und Unterstützern möchten wir uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bedanken!

Eine Wiederholung wird schon recht bald folgen.

Brot kommt in nahezu jeder Kultur dieser Welt vor und die Zubereitung ist eine inklusive Methode, welche uns helfen kann, uns über menschliche, politische, religiöse, kulturelle und sogar sprachliche Unterschiede hinweg, miteinander zu verbinden. Zudem ist das Brechen von Brot eines der am weitesten auf der Welt verbreiteten Symbole für Frieden, Hoffnung und Liebe.

4 Kommentare zu “Krümeltheater Johannstadt 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.